Mittwoch 20 Januar 2021

Spachteln und Pinseln statt Tanzen

CORONA hat den Sport weiter fest im Griff und es ist auch abzusehen, dass wir in den nächsten vier Wochen noch nicht wieder werden tanzen dürfen. 

Wir nutzen die Zeit  für Renovierungsarbeiten im Clubraum.

Hier ein paar Impressionen vom derzeitigen Stand:

Weiterlesen ...

Pressebericht vom 01.12.2020

Berichterstattung in der VIP's über unseren Verein im CORONA - Jahr 2020

in einem Interview erzählt  die Jugendwartin C. Lang von den Einschränkungen im Tanzen - Gesamtbericht hier 

Pandemiegeschehen erneut Grund für Schließung der Sportstätten

Neue Verordnung zur Bekämpfung der Pandemie 

Am Mittwoch, den 28. Oktober, hat die Bundeskanzlerin gemeinsam mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder einen neuen Beschluss zur Bekämpfung der SARS-Cov2-Pandemie gefasst. Die demnach ab dem 2.11.2020 zusätzlich in Kraft tretenden Maßnahmen umfassen umfangreiche Kontaktbeschränkungen. Unter anderem wird  "der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern ab dem 2. November geschlossen."

Aus diesem Grund müssen ab kommenden Montag alle unsere Tanzgruppen für mindestens 4 Wochen wieder pausieren. Der Trainingsbetrieb wird vorläufig eingestellt, das Clubheim wird ab dem 2. November geschlossen.   

Das AWO Haus der Begegnung hat uns diese Woche ebenfalls mitgeteilt, dass sie zu den Einrichtungen gehören, die  aufgrund des Pandemiegeschehens erneut geschlossen werden müssen. Damit sind auch unsere Kindertanzgruppen wieder betroffen, da uns der Trainingsraum nicht mehr zur Verfügung steht. 

Sobald wir bessere Neuigkeiten haben, melden wir uns wieder bei Euch 

Bis dahin bleibt gesund 

Der Vorstand 

Regeln zur Hygiene im Clubheim

Aufgrund der seit gestern Abend (18.10.2020) in Kraft getretenen CORONA Verordnung im Saarland möchten wir noch mal darauf hinweisen:

Im Gebäude besteht eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt ab Betreten des Clubheims, im Treppenhaus und allen Räumen außer der Tanzfläche. Beim Tanzen kann die Mund-Nasen-Bedeckung abgelegt werden. Bei Ende des Trainings muss die Mund-Nasen-Bedeckung zum Verlassen des Gebäudes wieder angezogen werden.

Weiterlesen ...

Lockerung der CORONA-VO bringt weitere Trainingsoptionen

Seit nun etwas über einem Monat ist Tanzen in unserem Verein wieder aktiv möglich. Bisher im Paartanzen aber nur für Personen aus dem "familiären Bezugskreis". Mit der letzten in Kraft getretetenen Änderung der saarländischen CORONA -VO können wir nun ab sofort auch wieder allen anderen Tanzpaaren die Möglichkeit geben, auf die Tanzfläche zurückzukehren. Für unsere Kindertanzgruppen gilt das leider aktuell noch nicht. Der Trainingsraum im Haus der Begegnung in Homburg/Erbach ist für die Vereine noch geschlossen. 

Weiterlesen ...

Hygienekonzept Wiedereinstieg in Vorbereitung

An alle Mitglieder des RRC Homburg,

der Vorstand hat ein Konzept für den Wiedereinstieg in den eingeschränkten Trainingsbetrieb ausgearbeitet. Denn ein vollumfänglicher Trainingsbetrieb wird wohl in den nächsten Wochen noch nicht denkbar sein. Dieses liegt aktuell bei der Ortspolizeibehörde und dem Gesundheitsamt zur Prüfung.

Sobald wir die Freigabe für unser Hygienekonzept haben, werden wir alle Mitglieder und Gruppen informieren, wie und unter welchen Bedingungen unser Tanzsportverein wieder starten darf. 

Der Vorstand